Im Jahre 1972 begann der VEB "Zweigarnspinnerei" mit der Produktion von Polypropylen-Bändchen und Spleißgarnen für die Teppichindustrie der DDR.  

 

Nachdem die Produktion auf 2 Bändchenanlagen startete, wurde die Kapazität bis 1986 auf insgesamt 6 Extrusionsanlagen erweitert.

Nach über 20 Jahren sollte das Werk seine Produktion 1993 einstellen. Doch einige entschlossene Mitarbeiter glaubten an eine Zukunft. Es entstand die
SAXA-SYNTAPE GmbH.
Folienblasanlage 1983

 

16.07.1992 offizielle Gründung der SAXA-SYNTAPE GmbH
01.04.1993 Übernahme von 2 Bändchenextrusionsanlagen von der Treuhand-Anstalt und Produktionsbeginn
1995 Umrüstung der Folienblasmaschinen in moderne Chill-Roll-Anlagen
2000-2003 Modernisierung unserer Anlage 2
2007-2009 Investitionsmaßnahmen im Bereich Garnveredelung und Erweiterung der Produktionskapazität
2008 Ankauf der bisher gemieteten Lagerhalle